7 Top Artikel über den Weg des Bhakti Yoga

Narada Muni, Triloka Sanchari, narada, Rishi




Der Weg des Bhakti Yoga bzw. das Prinzip des Bhakti gilt als ganz wesentlich um die Befreiung im spirituellen Sinne zu erreichen. Bhakti bedeutet Hingabe an etwas höheres, es ist die Praxis der Demut gegennüber Gott, was auch immer man darunter verstehen möchte. Bhakti Yoga gilt als einfachster und wichtigster Aspekt des Yogaweges, denn ohne Bhakti kann man kaum sein Ego transzendieren. Hier ein paar Vorschläge um tiefer in die Idee des Bhakti einzusteigen:

 Artikel über Bhakti

  1. Liebe zu Gott ist Bhakti. Man kann den ganzen Bhakti Weg reduzieren auf den begriff Liebe, es geht darum eine tiefe Liebe zu Gott zu entwickeln und da Gott nihct klar zu definieren ist kann man sagen es geht darum bedingungslose und allumfassende Liebe zu kultivieren.
  2. Ausführlicher Vortrag über Bhakti Yoga. Bei diesem Vortrag geht es um einige klassische Konzepte die im Bhakti Weg eine wichtige Rolle spielen, wobei immer wieder betont wird, dass es um ein universelles Prinzip geht.
  3. Bhakti Yoga Sadhana Sutras von Swami Sivananda. In diesem Artikel geht es um die Empfehlungen der Bhakti Praxis wie Swami Sivananda es vermittelt hat, zu den einzelnen Punkten gibts dann noch Erläuterungen meinerseits.
  4. Bhagavad Gita Verse über Bhakti Yoga. Die Bhagavad Gita ist das wichtigste Werk der indischen Philosophie und enthält die Grundlagen des Bhakti Weges, hier die 7 wichtigsten Verse.
  5. Narada Bhakti Sutra in neuer Übersetzung. Das vom weisen Rishi Narada formulierte Bhakti Sutra ist ein wichtiger Text für das Bhakti, ich habe ihn neu überstezt und kommentiert.
  6. Christliche Mystik im Lichte des Bhakti Yoga. Letztendlich beruht das Christentum auf den selben Zugang wie der Weg des Bhakti, es geht um Liebe und Demut.
  7. Meditation der liebenden Güte – Metta Bhavana. Dieses eine Buddhistische Meditation um die Herzensöffnung herbeizuführen, wie gesagt geht es im Bhakti um ein universelles Prinzip.

Ritual zu Ehren Swami Sivanandas

Über Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und koche für Geld. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge... :-)