Bhagavad Gita, Verse 18.65-67- gib alle Konzepte auf

Asket im Wald

In diesem kurzen Abschnitt der Bhagavad Gita geht es darum, dass man letztendlich alle Lehren wieder loslassen muss um den wahren Gehalt der Lehre zu erkennen. Denn die Lehre selbst ist nur ein Hilfsmittel aber kein Selbstzweck. Der 66.Vers des 18.Kapitels ist von besonderer Wichtigkeit für das Yoga, er wird in vielen Traditionen täglich rezitiert, so auch bei Swami Sivananda. Sri Krishna sagt in diesem Vers, dass bereits die bloße Zuflucht zu „ihm“, also zu Gott bzw. dem wahren Selbst ausreicht, und man alle Vorstellungen davon aufgeben solle.

Kommentar zu den Versen 18.65-67 der Bhagavad Gita

Verse 65-67 des 18. Kapitels der Bhagavad Gita

  • Bhagavad Gita 18.Kapitel, 65.Vers
    मन्मना भव मद्भक्तो मद्याजी मां नमस्कुरु |
    मामेवैष्यसि सत्यं ते प्रतिजाने प्रियोऽसि मे || १८ ६५ ||
    manmanā bhava madbhakto
    madyājī māṃ namaskuru
    māmevaiṣyasi satyaṃ te
    pratijāne priyo ’si me
    „Richte deinen Geist auf Mich, sei Mir ergeben, opfere Mir und verneige dich vor Mir. Du wist zu Mir gelangen. Wahrlich Ich gebe dir das Versprechen, denn du bist Mir lieb.“
  • Bhagavad Gita 18.Kapitel, 66.Vers
    सर्वधर्मान्परित्यज्य मामेकं शरणं व्रज |
    अहं त्वां सर्वपापेभ्यो मोक्षयिष्यामि मा शुचः || १८ ६६ ||
    sarvadharmānparityajya
    māmekaṃ śaraṇaṃ vraja
    ahaṃ tvāṃ sarvapāpebhyo
    mokṣayiṣyāmi mā śucaḥ
    „Gib alle Vorstellungen von Dharma auf und suche Zuflucht nur bei Mir alleine: Ich werde dich von allen Sünden befreien, sorge dich nicht.“
  • Bhagavad Gita 18.Kapitel, 67.Vers
    इदं ते नातपस्काय नाभक्ताय कदाचन |
    न चाशुश्रूषवे वाच्यं न च मां योऽभ्यसूयति || १८ ६७ ||
    idaṃ te nātapaskāya
    nābhaktāya kadācana
    na cāśuśrūṣave vācyaṃ
    na ca māṃ yo ’bhyasūyati
    „Darüber sprich weder zu einem Menschen ohne Mäßigung und Hingabe, noch zu jemandem, der nicht dient und nicht den Wunsch hat zu hören, und auch nicht zu jemandem, der an Mir Anstoß nimmt.“

Maha Shiva in Haridwar

Über Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und koche für Geld. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge... :-)