Bhagavad Gita, Verse 3.8-10 – dem Kosmos dienen

In diesem Abschnitt der Bhagavad Gita spricht Krishna nochmals zu seinem Schüler Arjuna über das Prinzip des Karma Yoga, letztlich sagt er dem Kosmos dienen befreit.

dem Kosmos dienen

Karma Yoga bedeutet sein Handeln Gott zu opfern, bzw. alles was man tut als Dienst an das große Gange zu betrachten, also dem Kosmos dienen als Praxis. Karma Yoga bedeutet in jedem Augenblick das zu tun, was gerade anliegt, also seinem Herzen zu folgen und zum wohle Aller sein bestes zu geben.

Karma Yoga sollte nicht als Argument für Ausbeutung dienen, es ist unabhängig davon was man tut, entscheidend ist die Intention bzw. das Bewusstsein dahinter.

Kommentar zu den Versen 8-10 des 3. Kapitels der Bhagavad Gita:

Die Verse 8-10 des 3. Kapitels der Bhagavad Gita

  • Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 8.Vers
    नियतं कुरु कर्म त्वं कर्म ज्यायो ह्यकर्मणः |
    शरीरयात्रापि च ते न प्रसिद्ध्येदकर्मणः || ३ ८ ||
    niyataṃ kuru karma tvaṃ
    karma jyāyo hyakarmaṇaḥ
    śarīrayātrāpi ca te
    na prasiddhyedakarmaṇaḥ
    „Tue (Deine) Pflicht und Schuldigkeit, denn Handeln ist Nichthandeln überlegen, und in Untätigkeit wäre es dir nicht einmal möglich, deinen Körper zu erhalten.“
  • Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 9.Vers
    यज्ञार्थात्कर्मणोऽन्यत्र लोकोऽयं कर्मबन्धनः |
    तदर्थं कर्म कौन्तेय मुक्तसङ्गः समाचर || ३ ९ ||
    yajñārthātkarmaṇo ’nyatra
    loko ’yaṃ karmabandhanaḥ
    tadarthaṃ karma kaunteya
    muktasaṅgaḥ samācara
    „Die Welt wird gebunden durch Handlungen, die nicht als Opfer getan werden; daher handle Du, Oh Arjuna, einzig aus diesem Beweggrund (allein als Opfer), frei von Verhaftung.“
  • Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 10.Vers
    सहयज्ञाः प्रजाः सृष्ट्वा पुरोवाच प्रजापतिः |
    अनेन प्रसविष्यध्वमेष वोऽस्त्विष्टकामधुक् || ३ १० ||
    sahayajñāḥ prajāḥ sṛṣṭvā
    purovāca prajāpatiḥ
    anena prasaviṣyadhvam
    eṣa vo.astviṣṭakāmadhuk
    „Der Schöpfer, der zu Beginn die Menschheit gemeinsam mit dem Opfer geschaffen hat, sagte: „Dadurch möget ihr euch fortpflanzen; lasst dies die Milchkuh eurer Wünsche sein.“
dem Kosmos dienen

Krishna

Facebook Kommentare

comments

About Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und versuche meinen Lebensunterhalt als Reiseveranstalter zu erwerben. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge... :-)