Die besten Beiträge auf vedanta-yoga.de aus 2014

Zum Abschluss dieses wunderbaren Jahres möchte ich euch kurz die Highlights des letzten Jahres auf vedanta-yoga.de präsentieren. Leider ist es oft so, dass besonders aufwenige Artikel garnicht so viel Beachtung finden und ich immer wieder feststelle, dass Beiträge besonders beliebt sind die mir gar nicht sowichtig sind. Aber ich mache das ganze ja in erster Linie für mich selbst- um Inhalte zu vertiefen und für mich zu klären. Ich habe mir jetzt einige Monate Pause gegönnt was die Arbeit an meiner Seite betrifft, was jedoch kaum auffiel weil ich so viele Artikel vorbereitet und terminiert hatte. Jetzt habe ich wieder neuen Elan und bin motiviert weierhin viel Zeit und Muße in das Projekt zu stecken. Ich hoffe du findest auf diesen Seiten ein wenig Inspiration und bist motiviert dich auf dem spirituellen Weg weiter in Richtung Ziel zu bewegen, wie auch immer dieses definiert ist…

Bestbesuchte Artikel bei vedanta-yoga.de  in 2014

Zunächst eine Aufschlüsselung der Inhalte nach häufigsten Besuchen, was natürlich abhängig ist von der Google Auffindbarkeit und der häufigkeit des Googelns des jeweiligen Begriffes.

  1. http://vedanta-yoga.de/online-meditations-kurs/ Hierüber bin ich besonders erfreut, denn mein „Online Meditations Kurs“ gehört zu den Seiten die mir wichtig sind und von denen ich denke, dass sie einen großen Mehrwert haben. Ich zB bei den Begriffen: „Meditationskurs“, „Online Meditation“ und „Meditation Online“ auf der esten Seite bei Tante Goggle zu finden…
  2. http://vedanta-yoga.de/om-pranava-omkara-aum/ Auch der Artikel über Klang und Symbol des Om ist sehr beliebt, er wurde im Jahr 2014 insgesamt 7558 aufgerufen. Dieser Artikel war sehr aufwendig in der Erstellung und ich freue mich über die Beliebtheit.
  3. http://vedanta-yoga.de/kritik-hare-krsna/ Über den Erfolg dieses Artikels bin ich recht verwundert und zeitweise war es mir auch etwas peinlich! Ich habe ihn verfasst nach einigen Begegnungen mit sehr engstirnigen Vertretern der Hare Krishna Bewegung und ich habe im Text ein wenig die Philosophie der Bewegung analysiert. Tatsächlich bin ich mit diesem Artikel auf der 1. Seite bei Google wenn man „Hare Krishna“ sucht…
  4. http://vedanta-yoga.de/asato-ma-sat-gamaya/ erstaunlich, dass dieses Mantra so häufig gesucht wird. Und interessant, dass so viele Menschen darüber auf meine Seite finden: 6255 im Jahr 2014! ich glaube ich sollte diesen Artikel noch etwas weiter ausbauen um die zufälligen Leser die dort landen noch besser zu informieren…
  5. http://vedanta-yoga.de/108-neundutzend-die-heilige-zahl/ Bei diesem Artikel geht es um die heilige Zahl 108 und ich habe eine ganze Menge an besonderheiten zu dieser Zahl herausgefunden und aufgelistet.
  6. http://vedanta-yoga.de/alle-indischen-gotter/ Natürlich stehen in diesem Artikel nicht alle indischen Götter aber es gibt eine ganz gute Übersicht zu den verschiedenen Formen des Göttlichen. Auch mit diesem Artikel belege ich einige Top-Plätze bei Google, so zB mit den Schlagworten: „Indische Götter“ und „Hinduismus Götter“.
  7. http://vedanta-yoga.de/vedanta/ Natürlich sind es die Schlagworte „Advaita“ und „Vedanta“ mit denen ich am liebsten direkt gefunden werden will. Zwar werden diese begriffe relativ selten gesucht, aber ich bin oben mitdabei. In diesem Artikel den ich vor kurzem neu überarbeitet habe gibt es zum einen eine Einführung ins Advaita Vedanta, aber auch eine Übersicht zu den wichtigsten Artikeln zum Thema.

Meine persönlichen Favoriten in 2014

  • Jivanmukta Gita des Dattatreya – Advaita Text Diese 24 Verse habe ich auf einer Zugfahrt kommentiert als ich gerade von einer sehr inspirierenden Konferenz aus belin zurückkam,ich hatte dabei einige tiefe Erkenntnisse und viel Freude.
  • Kommentare zur Mandukya Upanishade Dieser text gehört zu den wichtigsten klassischen Werken über die Lehre des Advaita Vedanta und ich glaube, dass mit die Analyse recht gut gelungen ist. Ich jedenfalls bin zufrieden damit…
  • Vedanta Schulen- von den Upanishaden bis Heute Auch bei diesem Artikel hatte ich viel Freude und ich glaube, dass es wichtig ist immer wieder die klare Lehrer-Schüler Linie dieser Lehre zu betonen.
  • Off Topic: Nachrichten im Internet In letzter Zeit befasse ich mich wieder etwas mehr mit dem politischen Weltgeschehen und mit den Prozessen in unserer Gesellschaft, leider stelle ich immer wieder fest, dass viele Yogis schlecht informiert sind und oft blauäugig seltsame Inhalte verbreiten…
  • der Gott der Bibel im Licht des Advaita Vedanta Derzeit blicke ich wieder Mal über meinen Tellerrand und befasse mich mit meinen kulturellen Wurzeln, ich bekomme durch die „östlichen lehren“ einen ganz neuen Blick auf das Christentum.
  • Vor 45 Jahren: Die Beatles in Rishikesh – Indien Bei diesem Artikel hatte ich viel Spass die Hintergründe des beatles Besuches zu recherchieren und mir zB die alten Filme und Bilder anzugucken. Demnächst kommt übrigens ein Artikel mit Fotos vom „Beatles Ashram“ in Rishikesh
  • Vortrag: Hinduismus und Yoga Wenn ich Vorträge gebe kann es sehr unterschiedlich sein wie ich mich dabei fühle und was dann so aus mir rauskommt. An diesem Abend war ich gut drauf und gleube es mit dem Vortrag auf den Punkt getroffen zu haben.

Und 2015?

ich werde mal sehen. Es gibt jedenfalls einiges zu optimieren an meiner Seite, so muss ich ganz dringend eine Lösung finden für die vielen Spam-Atacken auf meinen Seiten, das ist ziemlich nervig und ichhabe schon viel ausprobiert um das einzudämmen. Also Projekte habe ich vor mich noch mehr mit klassischen Texten zu befassen, also meine Kommentierungen der Bhagavad Gita vortzusetzen und mir die Avadhut Gita vorzuknöpfen. Ausserdem steht ja noch das 3. und 4. Kapitel des Yoga Sutra an, ichhabe seit einem Jahr nichtmehr weiter gemacht mit den Kommentaren von Patanjalis Werk, kommt sicher bald! Eine weitere Überlegung ist ein kompletter Relaunch der Seite, also ein neues Design und eine (noch) übersichtlichere thematische Gliederung.

Ach…und: falls du langeweile hast und mich unterstützen magst. Du könntest mal einen Artikel von mir abtippen…

 

Narada am Nataraj

 

Über Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und koche für Geld. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge... :-)