einfache Mantra Meditation Anleitung

Maha Mrityunjaya Yantra

Meditation ist nicht schwer, man muss es nur machen!

Unten habe ich zwei Aufnahmen mit Anleitungen dieser höchst einfachen aber effektiven Mantra Meditation für Dich, es werden hierzu keinerlei Vorkenntnisse benötigt, es braucht nur die klare Intention Meditation zu üben.

einfache Mantra Meditation

Meditation ist im Grunde genommen sehr einfach zu erklären, man muss sich einfach nur auf „etwas“ im Geiste konzentrieren. Dieses „etwas“ ist in diesem Fall ein Mantra, also ein passendes Wort welches von Klang und Bedeutung stimmig ist.

Bei der einfachen Mantra Meditation wird im Geiste ein Mantra wiederholt, ohne sich dabei besonders auf etwas zu fokussieren. Man versucht achtsam zu sein für all die Ereignisse dieim bewusstsein kommen und gehen, ohne sich dabei in einer Erfahrung zu verlieren. Das mantra wird im vordergrund des geistes wiederholt ohne sich dabei besonders anzustrengen, entscheidend ist es dabei gleichmütig zu bleien und alles zu akzeptieren was da so kommt und geht.

Online Meditationskurs hier.

Zum Erlernen oder Vertiefen der einfachen Mantra Meditation habe ich hier zwei verschiedene Ansagen zur Verfügung gestellt. Ich empfehle die 1. Mantra Meditation als Einstieg, und dann nach einigen malen die 2. als Vertiefung. Auf meiner Seite findest du noch viele weitere Meditationstechniken, die du gerne ausprobieren kannst. Allerdings würde diese Technik vollkommen ausreichen um das höchste Bewusstsein zu erreichen…

Hier die 1. einfache Mantra Meditation zum Einstieg:

Es geht bei dieser Technik darum die Aufmerksamkeit zu schulen und achtsam zu sein für alles was im Bewusstsein auftaucht, ohne sich in der Konzentration ablenken zu lassen.

Und die 2. einfache Mantra Meditation zur Vertiefung:

Der ungeübte Geist sehr unruhig, und es ist zunächst fast nicht möglich für 20-30 Minuten körperlich unbewegt und geistig Ausgerichtet zu bleiben. Die Wissenschaft ist sich darüber einig, dass sich die Bemühung lohnt und Meditation für jeden gut ist.

weitere einfache Meditationen:

Inzwischen ist klar:

Schon der Versuch 10 Minuten am Tag zu Meditieren, bewirkt positive Veränderungen im Alttagsbewusstsein!

Um Erfolge zu erzielen ist es besser täglich 5 Minuten zu üben, als ein mal die Woche 30 Minuten. Die Kontinuität ist entscheidend um nach und nach den Geist zur Ruhe zu bringen.

Doch mit welchem Mantra Meditieren?

Ich empfehle verschiedenes

  1. ein Sanskrit-Mantra wie zB „Om“ , „Om Namah Shivaya“ oder „Om Namo Narayanaya“.
  2. ein deutsches Wort wie „Liebe“ , „Ruhe“ oder „Frieden“
  3. mehrere Wörter wie „Auch das geht vorbei“ oder „Ich Bin“
  4. religiöse Worte aus anderen Sprachen wie „Hallelujah“ oder „La Illah Il Allah“

Du kannst auch diesen Artikel zu den Moksha Mantras anschauen, das sind die empfohlenen „Moksha“ Mantras zur Meditation…

Viel Spass!

Ritual an der Ganga

Facebook Kommentare

comments

About Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und koche für Geld. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge... :-)