Interview mit Benjamin Heimann – Promoviert über die Hare Krishna Bewegung

Benjamin Heimann in Jaganath Puri

„Die Verzweigungen der Hare Krishna Bewegung beginnen bereits im 16. Jh. nach dem Verscheiden Caitanya Mahaprabhus, dem eigentlichen Begründer der Bewegung. Dies setzt sich bis in die Gegenwart fort und ist auch in Deutschland zu sehen.“ Benjamin Heimann

Benjamin Heimann hat Allgemeine Religionswissenschaft studiert und sich in diesem Rahmen spezialisiert auf Hinduismus und insbesondere des Weg des Bhakti Yoga. In seiner umfassenden Doktorarbeit werden die verschiedenen Richtungen der Hare Krishna Bewegung im deutschsprachigen Raum beleuchtet, dabei geht es insbesondere um die historischen Zusammenhänge und die theologischen Differenzen der unterschiedlichen Gruppen.

Als Hare Krishna Bewegung kennt man in der Regel nur die Anhänger der ISKCON „International Society for Krishna Consciousness“, die in der Nachfolge des Gurus Srila Bhaktivedanta Swami Prabhupada stehen und oft singend in Fußgängerzonen anzutreffen sind. Neben der ISKCON, die weltweit größte und bekannteste Hare Krishna Gruppierung, gibt es in Deutschland noch einige weitere Traditionslinien, die sich auf die Radha-Krishna Verkörperung Chaitanya aus dem 15.Jhd.n.Chr beziehen, und damit die gleichen Wurzeln und Grundüberzeugungen teilen.

Benjamin, den ich seit etwa 15 Jahren kenne, ist seit über 10 Jahren mit der „Hare Krishna Bewegung“ verbunden, die man insgesamt treffender als „Gaudiya Vaishnavatum“ bezeichnen kann. Er bekam Einweihung in den Maha-Mantra von Srila Narayan Maharaj, einem indischen Guru außerhalb der ISKCON. Von ihm bekam er auch den Namen „Vamshi Dhari Dasa“ was in etwa „Diener des Flötenträgers“ bedeutet.

Interview über die Hare Krishna Bewegung

Das Interview gibt einen guten Einblick in die Geisteswelt der Hare Krishna Bewegten und hilft das ganze Spektrum der heutigen Gruppierungen zu erkennen. Es geht hauptsächlich um die spirituelle Betrachtungsweise der verschiedenen Strömungen und historische sowie philosophische Unterschiede.

Es geht um Fragen wie:

  • Wer oder was ist Krishna?
  • Was ist die Krishna Bewegung?
  • Wer war Chaitanya?
  • Warum gibt es so viele Untergruppierungen?
  • Wo liegen die wesentlichen Unterschiede?

Hier noch die einzelnen Hare Krishna Gruppierungen die in Deutschland aktiv sind, sortiert nach dem jeweiligen Gründer und Guru:

  • Srila Prabhupada – Gründer der ISKCON, die vor allem in der Hippiezeit groß wurde und dabei von Prominenten wie Boy George und den Beatles unterstützt wurde. ISKCON
  • Srila Narayan Maharaj – Schüler eines Gurubhais von Prabhupada, tauchte erst mitte der Neunziger im Westen auf und inspirierte u.a. viele ISKCON Aussteiger. Purebhakti.com
  • Paramadvaiti Maharaj – War zunächst eingeweihter Schüler von Prabhupada und wurde dann später Schüler in einer der ursprünglichen „Gaudiya Math“ Orden und gründete dann später VRINDA.
  • Sadhu Maharaj – Hat als Sprössling einer Vaishnava Königsfamilie verschiedene Meister gehabt und reist heute als Lehrer durch West und Ost. Sadhumaharaja.net
  • Prem Gopal Goswami – Ist ein direkter Nachfahre Nityanandas, des Gefährten Sri Chaitanyas, und er ist als solcher ein reisender Guru.
  • Swami Sadananda Dasa – wurde inspiriert von Bhakti Hridaya Bon Maharaj des „Gaudiya Math“ Ordens und wirkte ab den 30er Jahren in Deutschland um Krishnabewusstsein zu lehren. Sadananda.com

Weitere Hintergründe von Benjamin Heimann zum Thema finden sich u.a. im Interview „Caitanyas Erbe: Heterogenität und Mitgliederfluktuation in der Hare Krishna Bewegung“ welches er für den Religionswissenschaftlichen Medien und Informationsdienst gegeben hat.

Vamshi Dhari Dasa

 

 

(Visited 51 times, 1 visits today)

About Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und koche für Geld. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge... :-)