Die Moksha Mantras- Denkwerkzeuge zur Mantra Meditation

Gayatri devanagari

Gayatri Mantra

In der ganzheitlichen und integralen Yogatradition bzw. Guru-Parampara in der ich lebe, praktiziere und lehre, arbeiten wir mit vielen verschiedenen Methoden. Wie sich sicherlich auf meiner Seite zeigt beinhaltet das Yoga die Arbeit auf vielen Ebenen zugleich und mit verschiedenen Ansätzen. Die Kernpraxis des Yoga und überhaupt des spirituellen Weges ist die Meditation, dort meist die Mantra Meditation mit einem Moksha Mantra.

„Mananat Trayate Iti Mantrah“

„Was durch geistige Wiederholung zu Befreiung führt, ist ein Mantra“

Meditation mit Moksha Mantras um den Geist zu Konzentrieren

Es gibt viele Weisen die Meditation zu üben, keine ist besser oder schlechter als andere, die Hauptsache ist, man übt regelmäßig. Im traditionellen Yoga wird meist die Wiederholung eines Mantras (insbesondere mit einem Moksha Mantra) als Mantra Meditation empfohlen, da man durch so eine Formel den Geist innerlich auf eine Sache ausrichten kann und leicht zur inneren Ruhe findet.

om, pranava, omkara, urlaut, heilige Silbe, Brahman

om, pranava, omkara

Üblicherweise probiert man zu Beginn seiner Meditationspraxis verschiedene Techniken aus und versucht auch mal mit unterschiedlichen Mantras zu praktizieren. Mit der Zeit findet man dann seine ideale Methode und vielleicht ein passendes Mantra für die Meditation mit Mantras. Die Entscheidung zu einem Mantra sollte aus dem Herzen kommen und sich mehr und mehr verfestigen. Wenn man möchte, kann man sich auch in sein Mantra einweihen lassen. Übrigens bin ich auch seit längerem autorisiert Einweihungen (Deeksha) in diese Mantras zu geben, falls du Interesse hast, kannst du dich gerne melden.

Für die dauerhafte Praxis der Meditation sind besonders die so genannten Moksha Mantras geeignet. Diese sind mit einem Aspekt von Gott und der jeweiligen Energie verbunden und haben das Potential zur höchsten Verwirklichung zu führen. Man wiederholt das Mantra täglich bei der Meditation. Es wird leichter sich dadurch innerlich zu konzentrieren und man erhält den Schutz und Segen der „Götter“ sowie der Gurus der Lehrer-Schüler Linie.

Moksha Mantras sollen zur Befreiung führen…

Ich habe mir mal die Mühe bereitet diese 18 Mantras einzusprechen, so kannst du die korrekte Aussprache üben und ggf. für deine Meditation nutzen. Du kannst wenn du magst einfach mal schauen welches Mantra dir am ehesten liegt, letztlich ist klar: Es gibt nur einen Gott, aber dieses eine Göttliche hat verschiedene Aspekte, Formen oder Eigenschaften. Wenn du dich für ein Mantra entscheidest, und damit auch für einen bestimmten Zugang zum Göttlichen, schliesst du die anderen nicht aus sondern ein. Es gibt auch Mantras die sich an das richten was jenseits aller Aspekte, Formen oder Eigenschaften liegt. Zu manchen der Aspekte habe ich Artikel geschrieben, diese sind als Hyperlink integriert, hier auch ein Artikel allgemein zu Gott und den Göttern aus sicht des Yoga.

Hier also die Moksha Mantras für die Mantra Meditation:

  • oṃ gaṃ gaṇapataye namaḥ
  • ॐ गं गणपतये नमः

Ganesha, steht für die Weisheit, für die Überwindung von Hindernissen und für einen guten Anfang:

 

  • oṃ namaḥ śivāya
  • नमः शिवाय

Shiva, der transzendente und auch asketische Aspekt Gottes, bedeutet „der Gütige“ und steht für Vergänglichkeit:

 

  • oṃ śaravanabhavāya namaḥ
  • ॐ शरवनभवाय नमः

Subrahmanya, der Herr der Heerscharen, besonders für die Kraft durchzuhalten und Standfestigkeit:

 

  • oṃ śrī-durgāyai namaḥ
  • ॐ श्रीदुर्गायै नमः

Durga, ein weiblicher Aspekt von Shiva, steht für mütterlichen Schutz, Segen und Fürsorge.

 

  • oṃ śrī-mahā-kālikāyai namaḥ
  • ॐ श्री महाकालिकायै नमः

Kali, ein weiterer Aspekt von Shivas Gemahlin, die zornige zugleich liebevolle Göttin:

 

  • oṃ namo nārāyaṇāya
  • ॐ नमो नारायणाय

Vishnu, der erhaltende Aspekt in der Trninität und höchter Herr des manifesten Universums:

 

  • oṃ namo bhagavate vāsudevāya
  • ॐ नमो भगवते वासुदेवाय

Krishna, Inkarnation Vishnus, steht besonders für Lebensfreude und die Liebe zu allen Geschöpfen:

 

  • oṃ śrī-hanumate namaḥ
  • ॐ श्रीहनुमते नमः

Hanuman, der Gott in Affengestalt, hat durch seine totale Hingabe und Demut das höchste erreicht:

 

  • oṃ śrī-rāmāya namaḥ
  • ॐ श्री रामाय नमः

Rama, hat als Inkarnation Gottes seine weltlichen Aufgaben gemeistert und gilt als menschliches Ideal:

 

  • oṃ śrī-mahā-lakṣmyai namaḥ
  • ॐ श्री महालक्ष्म्यै नमः

Lakshmi, die Göttin der Schönheit, der Fülle und des Reichtums, der weibliche Aspekt von Vishnu:

 

  • oṃ aiṃ sarasvatyai namaḥ
  • ॐ ऐं सरस्वत्यै नमः

Saraswati, die Göttin der Künste, der Musik, der Muse und der Weisheit. Auch der schöpferische Aspekt:

 

  • oṃ namo bhagavate śivānandāya
  • ॐ नमो भगवते शिवानन्दाय

Guru, der erwachte Lehrer wird nicht mehr nur als Person gesehen, sondern als verkörperung Gottes:

 

  • oṃ

Om – Pranava, der transzendente Klang des Om steht für das Absolute, Form- und Eigenschaftslose:

 

  • so’ham
  • सोऽहम्

„Ich Bin“, Eine vedantische Formel um die Natur des Selbst zu erkennen, entspricht dem Klang des Atems:

 

  • oṃ aiṃ hrīṃ klīṃ cāmuṇḍāyai vicce namaḥ
  • ॐ ऐं ह्रीं क्लीं चामुण्डायै विच्चे नमः

Shakti Mantra, enthält die verschiedenen weiblichen Aspekte und setzt sehr viel spürbare Energie frei:

 

  • Hare Rāma Hare Rāma Rāma Rāma Hare Hare Hare Kṛṣṇa Hare Kṛṣṇa Kṛṣṇa Kṛṣṇa Hare Hare
  •  हरे राम हरे राम राम राम हरे हरे हरे कृष्ण हरे कृष्ण कृष्ण कृष्ण हरे हरे

Maha Mantra, Vereint die verschiedenen Formen von Vishnu und gilt als besonders hilfreich für dieses Zeitalter:

 

  • oṃ trayambakaṃ yajāmahe sugandhiṃ puṣṭi-vardhanam urvārukam-iva bandhanān mṛtyor-mukṣīya māmṛtāt
  • ॐ त्र्यम्बकं यजामहे सुगन्धिं पुष्टिवर्धनम् उर्वारुकमिव बन्धनान्मृत्योर्मुक्षीय माऽमृतात्

Maha Mrityunjaya Mantra, Wendet sich an die heilbringende, liebende Kraft von Shiva um Heilkräfte zu entwickeln:

 

  • oṃ bhūr bhuvaḥ svaḥ tát savitúr váreniyaṃ bhárgo devásya dhīmahi dhíyo yó naḥ pracodáyāt
  • ॐ भूर्भुवः स्वः तत्स॑वि॒तुर्वरेण्यं॒ भर्गो॑ दे॒वस्य॑ धीमहि धियो॒ यो नः॑ प्रचो॒दया॑त्

Gayatri Mantra, Anrufung an das kosmische Licht welches den Geist erhellen soll zur höchsten Erkenntnis:

 

Facebook Kommentare

comments

About Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und versuche meinen Lebensunterhalt als Reiseveranstalter zu erwerben. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge... :-)