«

»

Satsang Talk- Leiden und die Ursachen des Leidens

Sarnath, Varanasi, Rentierpark, Buddha, 4 Edle Wahrheiten



Der Mensch leidet so lange wie er sich mit dem Mensch-sein identifiziert und glaubt der Körper, der Gedanke oder das Gefühl zu sein. Buddhas wichtigste Erkenntnis war, dass man sich aus diesem Leiden befreien kann. Im Satsang Vortrag geht es genau um diese Aussage von Buddha aus seinen edlen 4 Wahrheiten und im Zusammenhang damit um Patanjalis Konzept der Kleshas aus seinem Yoga Sutra, bei Patanjali findet sich auch ein Modell um sich aus dem Leiden zu befreien, das Kriya Yoga. Mehr dazu im Vortrag den ich im rahmen eines Satsang gegeben habe:

 über Leiden und den Weg zur Freiheit

Die Konzepte die ich im Vortrag vorstelle sind hier nochmals in aller Kürze:

Buddhas vier edle Wahrheiten:

  • Alles Bedingte Sein ist Leidvoll.
  • Das Leiden hat eine Ursache, die Unwisenheit.
  • Leid ist nicht endgültig, man kann sich befreien.
  • Es gibt einen konkreten Weg zum Ende des Leids.

Patanjalis 5 Ursachen des Leidens, die Kleshas:

  • Avidya, die Unwissenheit
  • Raga, Wünsche
  • Dvesha, Abneigungen
  • Asmita, Ich-bezogenheit
  • Abhinivesha, Todesfurcht

Der Ausweg aus der Unwissenheit nach Patanjali, das Kriya Yoga:

  • Tapas, Disziplin
  • Svadhyaya, Selbststudium
  • Ishvara Pranidhana, Gottvertrauen

An genau dieser Stelle in Sarnath bei Varanasi soll Buddha angefangen haben zu Lehren.

IMG_2113

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/satsang-leiden-kleshas/