Series-Archiv: Narada

Narada Bhakti Sutra 51-57 “Höchste Liebe und der Weg”

Kirche in der Normandie

Der Weise Narada Muni formuliert in seinem Narada Bhakti Sutra den Weg des Bhakti Yoga und findet schöne Worte um zu verdeutlichen worum es geht. Bhakti Yoga ist eine der wesentlichen Bestandteile des Hinduismus und ein Essentieller Pfad des spirituellen Weges. Das Ziel des Bhakti Yoga ist die reine und höchste Liebe zu Gott zu …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/narada-bhakti-sutra-51-57-hoechste-liebe-und-der-weg/

Narada Bhakti Sutra Verse 43-50 über die richtigen Kontakte

Ein weiterer Abschnitt dieses grundlegenden Werkes über das Bhakti Yoga, einem der Grundlegenden Wege zur Verwirklichung im Hinduismus. Im zuletzt bearbeiteten Abschnitt des Narada Bhakti Sutra ging es dem Autor konkret darum wie man Bhakti in sich kultivieren kann, also wie man ich in der Liebe zu Gott dauerhaft verankert. Er beschreibt in den folgenden …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/narada-bhakti-sutra-verse-43-50-ueber-die-richtigen-kontakte/

Narada Bhakti Sutra. 25.-33. “Bhakti ist den anderen Wegen überlegen.”

In diesen Versen des Narada Bhakti Sutra geht es Narada um die Überlegenheit des Bhaktiweges gegenüber den anderen Wegen des Yoga, vor allem im Bezug auf das Jnanayoga/ Vedanta. Die Philosophen streiten sich seit urzeiten darüber welcher Weg wohl der bessere sei, die Hingabe gegenüber Gott (Bhakti) oder die Erkenntnis der Göttlichen Natur (Jnana). Ich …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/narada-bhakti-sutra-25-33-bhaktimarga-ist-den-anderen-wegen-ueberlegen/

Narada Bhakti Sutra. 15.-24. “Beispiele für Bhakti.”

Das Narada Bhakti Sutra ist der ideale Text um Bhakti Yoga als universelle Methode zur Gottverwirklichung zu verstehen und es ist ein Leitfaden zur Praxis. Es kommt zwar aus dem Hinduismus aber die Lektüre dieses Textes macht deutlich, dass es um einen Weg der puren Liebe zu Gott und seiner Schöpfung geht. Im den Versen …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/narada-bhakti-sutra-15-24/

Narada Bhakti Sutra. 7.-14. “Wichtigkeit der Hingabe.”

  Als langfristiges Projekt bin ich dabei die 84 Verse des Narada Bhakti Sutra schrittweise zu kommentieren, den kompletten von mir neu übersetzten Text habe ich dazu in eingeteilt in 9 Abschnitte. Naradas Verse bauen sehr logisch aufeinander auf und es macht viel Sinn den Text als ganzes zu lesen und jeden einzelnen Vers dabei …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/narada-bhakti-sutra-7-14-wichtigkeit-der-hingabe/

Narada Bhakti Sutra. 1.-6. “Definition des Bhakti.”

Der Weise Narada Muni erläutert in seinen 84 Aphorismen, dem Narada Bhakti Sutra die Essenz des Bhakti Yoga in Theorie und Praxis. Dieses Werk gilt als eine der wichtigsten Texte des Bhakti Yoga, Bhakti ist eine der großen Wege im Hinduismus. Ich habe ja bereits eine zeitgemäße Übersetzung dieses Grundlagenwerkes erstellt und möchte nun an …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/narada-bhakti-sutra-1-6/

Die Essenz des “Narada Bhakti Sutra” in 9 Versen

  Für den Weg des Bhakti Yoga gibt es viele wichtige Quelltexte die eine Orientierung für das kultivieren der Hingabe zu Gott bieten. So sind zB das Shrimad Bhagavatam und die Bhagavad Gita sehr wichtig, aber die Essenz des Bhakti Yoga Weges wird wunderbar zusammen gefasst in den Nārada Bhakti Sūtras. Ich habe an dieser …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/essenz-narada-bhakti-sutra-9-versen/

Yoga Geschichten über Narada von Narada

Hier die Aufnahme eines Vortrages den ich gegeben habe über die mythologische Wesenheit Narada Muni aus dem Hinduismus. Narada, dessen Name ich trage, spielt in vielen klassischen Texten Indiens eine große Rolle. Er gilt als beispielhafter Diener des Gottes Vishnu in den verschiedensten Gestalten. Der Name Narada leitet sich ab von “Narayana-Dasa” und bedeutet Diener …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/geschichten-yoga-narada/

langer Satsang mit Narada

Ich habe mich sehr gefreut, als ich gebeten wurde einen Samstag-Abend Satsang bei Yoga-Vidya in Bad Meinberg zu geben. Dieser Satsang wird in der Regel nur von Sukadev, dem Gründer und Leiter von Yoga-Vidya gegeben, oder bei seiner Abwesenheit von einem seiner engsten und langjährigsten Schüler, zu denen ich mich nicht zähle. So war es …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/langer-satsang-mit-narada/

Spenden für tibetischen Flüchtling?

Sonam und Donchon Dolma

Während meiner letzten Indienreise habe ich Sonam (Godartsang Wangtchuk) kennen gelernt. Er ist vor 18 Jahren aus Tibet geflohen weil er dort seinen Glauben nicht frei leben konnte. Sonam ist ein “Gelukpa”, ein Mönch in der Tradition des Dalai Lama. Er lebt in Südindien in einem Kloster mit über 1000 Mönchen. Nach seinem Studium des …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/spenden-fluchtling/

Yoga Geschichte: Narada und Vyasa

Wie du vielleicht mitbekommen hast habe ich seit anfang September einen spirituellen Namen: Narada Rishi. So möchte ich in meinem Blog desöfteren Geschichten von und über Narada veröffentlichen. Hier eine Geschichte mit Narada und Vyasa. Der Name Vyasa ist in Indien hochberühmt. Eines der grössten Feste des Jahres, die Vyasapuja (Verehrung Vyasa) ist ihm geweiht. …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/narada-vyas/

Yoga Geschichte: Naradas Verzweiflung

Hier ein Ausschnitt aus Swami Krishnanandas Rede über die Chandogya-Upanishad. “Bevor wir versuchen wollen, eine einigermaßen zufriedenstellende Antwort auf dieses Problem zu finden, täten wir gut daran, uns mit dem Kummer auseinanderzusetzen, den der große Weise Narada dem mächtigen Sanatkumara präsentierte, wie wir es im 7. Abschnitt der Chandogya-Upanishad beschrieben finden: “O Herr, bitte lehre …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/naradas-verzweiflung/

Yoga Geschichte: Narada und die beiden Suchenden

Und wieder eine Geschichte von Narada Rishi. Gott schickte den heiligen Narada zur Erde, um fromme Menschen aufzusuchen. Als erstes begegnete er einem alten Asketen; dieser erzählte ihm, nicht ohne Bitterkeit, er hätte 80 Jahre lang die strengsten Praktiken und härteste Selbstdisziplin ausgeübt, aber ohne besonderen Erfolg. Als Narada ihm eröffnete, er sei ein Bote …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/narada-und-die-beiden-suchenden/

Yoga Geschichte: Narada und der Bauer

Die Gestalt Narada Munis taucht immer wieder in den indischen Offenbarungsschriften auf. Es heisst, dass er in ewig jugendlicher Gestalt zu allen Zeiten und durch alle materiellen und spirituellen Welten zu reisen vermag. In Gottesliebe versunken, spielt er auf seinem lautenähnlichen Instrument, der Vina, deren Ton in den Herzen der Lebewesen die unverhüllte göttliche Liebe …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/narada-und-der-bauer/

Narada Filmchen

Hier einige Filmchen über meinen Namenspatron Narada Rishi, über die ich beim surfen gestolpert bin. Krishna& Narada The Transcendental Spaceman… gefällt mir! wenn ich das nur verstehen würde… Naja, muss man mögen ums sich anzuschauen genau so fühl ich mich auch manchmal… Ähnliche Artikel: Yoga Geschichte: Wie Narada Demut lernte eine von vielen Geschichten von …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/narada-filmchen/

Yoga Geschichte: Wie Narada Demut lernte

eine von vielen Geschichten von und mit Narada Rishi. Der Rishi (Seher, Weiser) Narada war Stolz auf seine Kunstfertigkeit im Spiel der Vina (Saiteninstrument). Krishna wollte diesen Fehler beseitigen. Einst waren viele begabte Musiker in der Durbar (Empfangshalle im Palast) von Krishna, dem Herrn. Hanuman (Heerführer der Affen) und Narada waren ebenfalls anwesend. Krishna bat …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/wie-narada-demut-lernte/

Narada Rishi – mein neuer Name.

Narada Rishi

Auf dem spirituellen Weg gibt es, wie auch im richtigen Leben, unterschiedliche Phasen, Etappen, Scheidewege, Abschnitte, Höhenflüge und Talfahrten. Und so hat Gestern für mich ein neuer Abschnitt bekommen. Die Spiritualität hat für mich schon seit 15 Jahren einen hohen Stellenwert im Leben, und ist mir insbesondere in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Nach …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/narada-rishi-mein-neuer-name/

Was will Ich?

Seit ich denken kann, bin ich auf der Suche nach Sinn. Wo ist der Sinn bei dem was ich tue oder vor allem: was all die anderen so tun? Warum sind hier alle offenbar so unglücklich? Warum ergeben wir uns einfach unserem Schicksal und nehmen die Ungerechtigkeiten einfach so hin? Weshalb lenken wir uns immer …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/was-will-ich/