Schlagwort-Archiv: brahman

Satsang Talk – Selbsterkenntnis: einfach aber nicht leicht

Die Sinne reinigen...

In diesem kurzen Vortrag aus einem Satsang geht es darum, wie man den Urgrund der Seele bzw. das wahre Selbst “Atman” jenseits aller persönlichen und individuellen Aspekte verstehen kann. Im Grunde genommen kann man die Grundaussagen des Advaita Vedanta leicht verstehen, jedoch diese dann ins Leben umzusetzen und zu einer eigenen Erkenntnis reifen zu lassen …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/satsang-talk-selbsterkenntnis-einfach-aber-nicht-leicht/

Satsang Talk – Essenz des Advaita Vedanta

Advaita Vedanta ist einerseits ein hoch komplexes Philosophiesystem aus dem Hinduismus, andererseits eine ganz einfache Lehre über das Wesen der Wirklichkeit und damit ein Weg zum wahren Selbst. Die Lehre des Advaita Vedanta ist die Grundlage für das moderne Yoga und die Basis aller Spirituellen Wege Indiens. Advaita bedeutet “Nicht-Zweiheit” bzw. “Nondualität” Vedanta bedeutet “Vollendung …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/satsang-talk-essenz-des-advaita-vedanta/

Satsang Talk – der Gott des Yoga

Ein Vortrag aus einem Satsang über Gott und die Welt. Yoga ist eng verwoben mit dem was wir als “Hinduismus” bezeichnen und es ist immer wieder die Rede von Gott, der Göttin, den Göttern und dem Göttlichen. Gott ist das große Unbekannte welches jenseits unserer Vorstellungen und Begrenzungen liegt. Im Yoga haben wir ein sehr …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/satsang-gott-dyoga/

Was ist das Selbst? Wer bin Ich? Der Atman.

  Der spirituelle Weg soll zur “Selbst“-Verwirklichung führen, bzw. in der Erkenntnis des Selbst münden. Aus dem Blickwinkel der Lehre des Advaita Vedanta, ist daher ein rechtes verstehen des Atman, also des wahren Selbst oder Wesenskern entscheidend für diese Verwirklichung. Wenn man versteht wie das Selbst in Relation zur Welt steht, kann man auch auf …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/atman-selbst-bewusstsein-liebe-sein/

Maya – Kraft des Scheins – Das große Mysterium

In der Philosophie des Yoga und Vedanta ist mir das größte Rätsel, wie ich den Begriff der “Maya” verstehen kann. Maya bedeutet wohl wörtlich “Illusion, Schein, Trug” und besagt, dass die Welt wie wir sie wahrnehmen nicht die letztendliche Wirklichkeit ist, sondern eben nur ein Trugschluss. In der indischen Philosophie gilt die Maya als größtes …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/maya-kraft-des-scheins-das-grose-mysterium/

Advaita Vedanta & Nondualität, ein Erklärungsversuch.

Schon des öfteren habe ich versucht, einen adäquaten Advaita Vedanta Einführungs Vortrag aufzunehmen. Jedes Mal war ich unzufrieden mit dem Ergebnis, zumal es nicht einfach ist die wesentlichen Inhalte der Advaita Vedanta Lehre einigermaßen schlüssig zu vermitteln. Nun also endlich eine Einführung ins Advaita Vedanta, mit der ich zufrieden bin. In dem etwa 40 Minütigen …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/vedanta-nondual/

Mittel zur Befreiung im Advaita Vedanta- Sadhana Chatustaya

            Der Begriff „Sadhana Chatustaya“ bedeutet übersetzt die „praktischen Mittel um zur Befreiung zu kommen“ oder „die Eigenschaften die zum Erwachen führen“. Das Modell ist uralt, man sagt es sei so alt wie die Veden. Ausformuliert findet man dieses Modell in Adi Shankaracharyas Texten „Viveka Chudamani“ und „Tattwa Bodha“, und …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/sadhana-chatustaya/

Patanjali Yoga Sutra. 1. 23-26 Hingabe an Gott

In den folgenden Versen des Yoga Sutra betont Patanjali die Wichtigkeit der Hingabe an eine höhere Macht, oder an ein persönliches Konzept von Gott. Er vermittelt also hier einen weiteren Weg zur Beruhigung der Geistesinhalte, dem Ziel des Yoga. Zwar bezieht sich Patanjali viel auf das Philosophische System des Samkhya, jedoch ist die Einführung von …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/rajayogasutras-1-23-26-hingabe-an-gott/

Shiva Lingam- Symbol für Gott. Teil1

Shivalingam.Haridwar.Ganga.

  Der Shiva Lingam ist vielleicht die älteste Darstellung der Menschheit für das Göttliche. In Indien findet man sehr viele zum Teil uralte Shiva Lingams. Diese sollen immerwieder erinnern, er-Innern an die Göttliche Wesensnatur die wir in Wahrheit sind. Das Göttliche wohnt in jedem von uns und umgibt uns alle, es ist der Urgrund und …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/shivalingam1/

Satsang Talk- Die Natur des Selbst

Das Selbst ist ebenso wie das Göttliche jenseits dessen, was wir erfassen können. Die Vedantaphilosophie versucht, die Erfahrung des Selbst zu formulieren, um uns dort hin zu führen. Dazu habe ich im Rahmen des Satsang einen kurzen Vortrag aufgenommen. Die Natur des Selbst ist “Sat Chid Ananda” und “Sakshi Bhav”. Sie ist Sein, Bewusstsein, Glückseeligkeit …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/die-natur-des-selbst/

Advaita Vedanta – Vollendung des Wissens

Hier ein sehr inspirierendes Video von Swami Tattwarupananda aus Indien. Er spricht hier über die Philosophie des Advaita Vedanta. Ich habe noch einige weitere Artikel über Vedanta erstellt. Und hier spricht Chandra, bei dem ich einige Seminare besucht habe. Und Sukadev, der das Vedanta sehr strukturiert vermittelt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://vedanta-yoga.de/tattwarupananda/