Leben und Werk von Shankara – Adi Shankaracharya Begründer des Advaita Vedanta

Der Meister Shankara oder auch Ādi Śaṅkarācārya ist sicher einer der ganz großen und wichtigen spirituellen Meister in Indiens langer Geschichte. Shankara – Urvater des modernen Yoga Shankara lebte im 8. Jahrhundert und definierte die Lehre des Advaita Vedanta, verfasste viele Texte, kommentierte heilige Schriften, pilgerte durch ganz Indien und strukturierte…

weiter lesen

Mittel zur Befreiung im Advaita Vedanta- Sadhana Chatustaya

Der Begriff „Sadhana Chatustaya“ bedeutet übersetzt die „praktischen Mittel um zur Befreiung zu kommen“ oder „die Eigenschaften die zum Erwachen führen“. Sadhana Chatustaya- Qualifikationen Das Modell ist uralt, man sagt es sei so alt wie die Veden. Ausformuliert findet man dieses Modell in Adi Shankaracharyas Texten „Viveka Chudamani“ und „Tattwa…

weiter lesen

Meditation über die Mahavakyas als Essenz des Advaita Vedanta

Die Mahavakyas sind die grundlegenden „grossartigen Aussprüche“ der Veden und des Advaita Vedanta. Sie sind intellektuell kaum zu erfassen, daher meditiert man über diese Aussagen. Die konkrete Praxis des Advaita Vedanta beinhaltet 4 Stufen: Hören Nachdenken Meditieren Verwirklichen Und so ist es wichtig sich nicht bloß intellektuell mit der Philosophie…

weiter lesen