Geschichte des Yoga – von Damals bis zur Gegenwart

Hari Ki Pauri in Haridwar

Die Geschichte des Yoga geht zurück bis in die graue Vorzeit und sie ist ein großes Mysterium, sie ist verwoben mit den ursprüngen des Hinduismus.

Geschichte des Yoga

Es ist sehr schwer heutzutage nachzuvollziehen, wie sich das Yoga genau entwickelt hat und es ist auch unklar wodurch es letztlich Entstanden ist. Die Theorien und Überzeugungen klaffen bezüglich der Ursprünge sehr weit auseinander. Mit dieser Zeittafel möchte ich für etwas Überblick zur Geschichte des Yoga sorgen, um etwas klareren blick zu sorgen wie das Yoga entstanden ist, wobei das natürlich nur ein Versuch ist etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Ausführlicher Vortrag über die Geschichte des Yoga

Hier eine Aufnahme eines Vortrages über die Herkunft und die Geschichte des Yoga. Yoga ist uralt und seine Geschichte ist letztlich unklar, da die Indier ein anderes Verständnis von Geschichtsschreibung haben als wir hier im Westen. Es zählt in Indien letztlich nur der Augenblick und die Unendlichkeit.

Kurzes Video zur Geschichte des Yoga:

5000 Jahre alter Proto-Shiva

Zeittafel zur Geschichte des Yoga

Es vermischen sich bei dieser Zeitafel mythologische Vermutungen und wissenschaftliche Feststellungen, wobei dies in der Natur der Sache liegt, ich hoffe der Unterschied wird hier und da deutlich. Sofern kein genaues Datum angegeben ist, sind die Zahlen als ungefähre Angaben zu verstehen.

  • 860500v.Chr. nach vedischer Vorstellung die Zeit in der die Vishnuinkarnation Rama gelebt hat, hierbei ist die Idee der „Yugas“ (=zyklische Zeitalter) die Berechnungsgrunlage.
  • 7500v.Chr. Älteste Funde auf indischem Boden, zwei untergegangene Städte im Khambhat Golf (Cambay).
  • 6000v.Chr. Archäologische Funde der Industal Hochkultur die Hinweise auf Yoga enthalten in Mehrgarh, Mojendro Daro und Harappa, u.a. ein Siegel mit einem Shiva in Yogaposition und nicht entzifferte Texte.
  • 3928v.Chr. Sonnenfinsternis die exakt im RigVeda beschrieben wird, somit indiz für das Alter dieses ältesten Textes der Inder. Die Indologen datieren das alter des RigVeda gerne auf 1750v.Chr.
  • 3700v.Chr. wissenschaftlich datiertes Alter des „Vasishtakopfes“ der in Nordindien gefunden wurde.
  • 3102v.Chr. laut indischer Mythologie Beginn des dunklen Zeitalters „Kali Yuga„, auch Erscheinung Krishnas.
  • 2500v.Chr. Austrocknung des Flusses Saraswati, der im RigVeda ausführlich beschrieben wird.
  • 2500v.Chr. Erste Funde der Dravidischen Kultur in Südindien.
  • 800v.Chr. Entstehung der ersten Upanishaden Texte, z.B. Brihadaranyaka Upanishad.
  • 500v.Chr. Geburt von Gautama Buddha der die Yogageschichte prägte.
  • 326v.Chr. Alexander der Große überquert den Indus und trifft auf Yogis die er „Gymnosophen“ nennt.

Alexander und die Gymnosophen, La Cité de Dieu, Paris

  • 500v.Chr. Fertigstellung der Bhagavad Gita, wobei die ganze Geschichte des Mahabharata vermutlich schon seit 3000v.Chr mündlich weiter gegeben wurde und sich immer wieder wandelte.
  • 300v.Chr. Fertigstellung des Ramayana Epos.
  • 200v.Chr. Patanjalis Formulierung der Yoga Sutras.
  • 200 Die Manusmritis werden als Text der oberen Kasten zur sozialen Unterdrückung durchgesetzt.
  • 300 Die Puranas mit den Göttergeschichten werden Fertiggestellt.
  • 500 Entstehen der revolutionären Bhakti Bewegung in Tamil Nadu als Gegengewicht zur Kastengesellschaft.
  • 700 die ersten Moslems erreichten Indien was zu großen Umwälzungen führte.
  • 788 Geburt des Adi Shankaracharya, begründer des Advaita Vedanta und Swami Orden.
  • 900 Matsyendranath begründete die Nathtradition als Grundstein für Hatha und Kundalini Yoga.
  • 950 Abhinavagupta formulierte Tantraloka welches großen Einfluss auf Yoga ausübte.
  • 1100 Goraknath formulierte den inzwischen verschollenen Text Hatha Yoga.
  • 1275 Geburt von Jnaneshwara der Yogawege verknüpfte und die Kundalini als erster beschrieb.
  • 1486 Geburt von Chaitanya Mahaprabhu, der die Krishnabewegung stärkte und Bhakti beflügelte.
  • 1498 Vasco Da Gama kam als erster Europäer der Neuzeit nach Indien.
  • 1500 Svatmarama formulierte die Hatha Yoga Pradipika, tatsächlich vermutlich wesentlich früher.
  • 1751 Groß Britannien wird führende Macht in Indien.
  • 1836 Geburt von Ramakrishna der den Nährboden für das moderne Yoga bereitete.
  • 1849 Henry David Thoreau wurde erster westlicher Yogi.
  • 1874 Geburt von Aurobindo Ghose, der den Begriff Integrales Yoga prägte
  • 1879 Geburt des großen Vedanta Lehrers Ramana Maharshi
  • 1888 Geburt des einflussreichen Hatha- Yogameisters T.Krishnamacharya.
  • 1887 Geburt des einflussreichen Integralen-Yogameisters Swami Sivananda.
  • 1896 Swami Vivekananda spricht als erster Yogameister im Westen.
  • 1920 Paramahansa Yogananda reiste als erster Yogameister dauerhaft in den Westen.
  • 1929 Geburt von Yogi Bhajan der den bis dato geheimen Sikh Yoga als Kundalini Yoga verbreitete.
  • 1947 Indische Unabhängigkeit und Teilung.
  • 1968 Die Beatles reisen nach Indien zu ihrem Guru und lenken den Fokus der Öffenltichkeit auf Yoga und die indische Spiritualität.
  • 1969 Swami Vishnu Devananda entwickelte die erste systematische Yogalehrer Ausbildung im Westen.

Wunderbare Doku über die Wurzeln des Hinduismus

Badrinath- Heiligster Ort des Himalaya

Shivatempel in Rishikesh

Burning Ghats in Varanasi

Hari Ki Pauri in Haridwar

 

(Visited 175 times, 7 visits today)

About Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und koche für Geld. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge... :-)