Vorträge zum Yogadarshana, Vibhuti Pada 47-56: abstraktere Siddhis

Der letzte Abschnitt im Vibhuti Pada des Yoga Sutra führt nochmals eine ganze Reihe von Samyama Techniken und Siddhis ein. Wobei die Methoden dabei zunehmen abstrakt werden. Am Beginn der Auflistung seiner ca. 30 Methoden, sind die Anweiseungen noch sehr konkret. Nun aber wird es immer schwieriger genau zu verstehen,…

weiter lesen

Vorträge zum Yogadarshana, Vibhuti Pada 23-35: Besondere Fähigkeiten erreichen

In diesem Abschnitt erläutert Patanjali weitere Samyama-Techniken die bestimmte Siddhis hervorrufen. Nochmals kurz zum Verständnis: Das Ashtanga hat in den letzten Stufen Konzentration, Meditation und Überbewusstsein als Stufen angegeben. Diese drei zusammen gelten als „Samyama“. Wenn man den Geist in diesen drei Stufen auf die genannten Aspekte ausrichtet, kann man…

weiter lesen

Patanjali Yoga Sutra. Kaivalya Pada – das vierte Kapitel

Nach insgesamt 8 Jahren ist mit dem 4. Kapitel nun endlich der erste Teil des Projektes Yoga Sutra zu Ende gegangen. Alle 195 habe ich neu übersetzt, Wort für Wort und Vers fürvers. Dabei habe ich 15 verschiedene Referenzen verwendet um möglichst nahe an Patanjalis Intention zu sein, und auch…

weiter lesen

Brauner Sumpf in der Yogaszene – Wie passt rechtes Denken und Yoga zusammen?

Rechtes Denken passt nicht zum Yoga! Aus meiner Sicht impliziert die Lehre des Yoga ein absolut weltoffenes und bedingungslos tolerantes Denken und solidarisches Handeln, die ethischen Grundlagen der Yogaphilosophie fordern sogar eine aktive Gewaltlosigkeit und Wahrhaftigkeit. Nur leider schaut es in der dualen Realität leider anders aus, denn immer wieder…

weiter lesen

Patanjali Yoga Sutra, Verse 4.27-31 – Die Wolke der Lehre

Dieser vorletzte Abschnitt des Yogasutra enthält nochmal ein Konzept, was es in sich hat. Die „Wolke der Lehre“ oder der Tugend ist eine Ebene zu der sich der Yogi hin entwickelt, nachdem er alle Schleier überwunden hat, und durch ununterbrochene Unterscheidung den Beobachter vom Beobachteten getrennt hat. Patanjali betont, dass…

weiter lesen

Patanjali Yoga Sutra, Verse 4.22-26 – Buddhi führt zu Kaivalya

In diesem Abschnitt des Kaivalya Pada führt Patanjali nochmals aus, wie wichtig eine klare Unterscheidung zwischen dem gesehenen und dem Seher ist. Denn wenn die Trennung dieser beiden im Laufe des spirituellen Weges immer mehr geschieht, kann das wahre Selbst erstrahlen bis die Einheit erkannt wird. Ohne Fokussierung des Geistes…

weiter lesen

Interview mit Fried-Günter Hansen über Psycholyse, Aurasehen und Spiritualität

Im Januar 2018 habe ich mit meiner kleinen Reise-Firma PURNAM eine wunderbare Yoga-Urlaubsreise auf Teneriffa durchgeführt. Nach meiner Ankunft im Seminarhaus habe ich den Psychotherapeuten Fried-Günther kennengelernt, mit dem ich einige interessante Gespräche führen konnte. Fried-Günther Hansen Fried-Günther ist schon einige Jahrzehnte auf dem spirituellen Weg und ist dabei verschiedenen…

weiter lesen

Interview mit Rama Stille – freigeistiger Satsanglehrer & Neo-Advaitin

Rama Stille war viele Jahre Dolmetscher und Begleiter des Satsanglehrers Samarpan und hat über seine Erfahrungen während dieser Zeit ein Buch geschrieben. Aufgrund dieses Buches mit dem Titel „Auf der Suche nach dem Schmetterling“ über den „Neoadvaitin par excellence“ in Deutschland und das Folgebuch „Schmetterlinge überall“ hat er eine gewisse…

weiter lesen

Buchempfehlungen rund um Yoga & Vedanta

Eines der berühmtesten Zitate des großen Yogameisters Swami Sivananda ist sicherlich: „1 Gramm Praxis ist mehr Wert als 1000 tonnen Theorie!“ Aber zugleich ist es für den Weg des Yoga sehr wichtig, die Weisheit des Yoga richtig zu verstehen und dadurch die Unwissenheit zu überwinden. Daher wird das studieren von…

weiter lesen

Interview mit Petra Schmalenbach – authentische Tai Chi / Taiji Lehrerin

Die Taiji-Lehrerin Petra Schmalenbach spricht im Interview über ihren Weg und gibt einige Einsichten in die Hintergründe von Taiji, Qigong, Neigong und Daoismus. Taiji Interview Im Sommer 2018 habe ich mit verschiedenen Yogagruppen wunderbare vier Wochen im Norden Italiens in Ligurien verbracht. Wir waren untergebracht in der „Isola Felice“ in…

weiter lesen

Meine verrückte Reise zum Seminarhaus Himalaya und nach Teneriffa

Wie ich dazu gekommen bin das „Seminarhaus Himalaya“ zu vermieten und meine erste Reise dorthin… Im September 2017 gab ich in Europas größtem Yogaashram in Bad Meinberg eine große Weiterbildung für Yogalehrer zu Patanjalis Yogasutra. Bei diesem Kurs kam der gute Lothar auf mich zu, der mitbekommen hatte, dass ich…

weiter lesen

vedanta-yoga, Highlights im Jahr 2017

Auch im Jahr 2017 war ich wieder recht produktiv, nicht nur auf dieser Seite. Tatsächlich habe ich insgesamt 71 Artikel veröffentlicht, das ist weit mehr als ich gedacht habe, aber deutlich weniger als das Jahr davor (85). Zumal ich seit Juni mit meinem neuen Projekt als Reiseveranstalter vollzeit beschäftigt bin,…

weiter lesen

12 Beiträge über Christentum und Jesus aus dem Blickwinkel des Yoga

Im Laufe der Zeit sind auf diesen Seiten einige Artikel über Jesus und das Christentum erschienen, in denen ich aus meinem Yoga-Blickwinkel einige Gedanken dazu festgehalten habe. ein anderer Blick auf die Lehren des Jesus ? Insgesamt habe ich durch meine intensive Beschäftigung mit dem Yoga bzw. insgesamt den östlichen…

weiter lesen

Interview mit der Trauma-Therapeutin Annette Junge-Schepermann

Dieses Interview ist Teil einer größeren Serie von Interviews die ich mit interessanten Menschen gemacht habe. Es sind allesamt unbearbeitete Aufnahmen von inspirierenden Gesprächen. Ich bin sehr froh dieses Interview mit Annette Junge-Schepermann gemacht zu haben, da das Gespräch auch für mich sehr lehrreich war. Annette arbeitet seit vielen Jahren…

weiter lesen

Yoga Wege – die Ebenen des ganzheitlichen und integralen Yoga

Vortrag über die Yoga Wege in Theorie und Praxis. Vortrag über die Yoga Wege: Die Wege des Yoga sind im einzelnen: Jnana Yoga– Weg der Erkenntnis Bhakti Yoga– Weg der Hingabe Raja Yoga– Kontrolle des Geistes Karma Yoga– Selbstloses Handeln Hatha Yoga– Körper Ebene Kundalini Yoga– Energiekörper und hier noch…

weiter lesen

Patanjali Yoga Sutra, Verse 4.18-21 – Bewusstsein ist ewig

In diesem Abschnitt des 4. Kapitels spricht Patanjali über den Geist und seine Beziehung zum Absoluten. Immer wieder wird in den verschiedenen Standpunkten der Yogaphilosophie diese Beziehung beleuchtet. Das wahre Selbst ist die beobachtende Instanz im inneren. Sie wird im Samkhya als Purusha bezeichnet, im Vedanta als Atman und im…

weiter lesen

Bhagavad Gita 5.6-13 – Entsagung der Ergebnisse unseres Handelns

Im 5. Kapitel der Bhagavad Gita geht es um die Entsagung der Ergebnisse unseres Handelns. Es werden in diesem Abschnitt verschiedene Aspekte der Lehre des Karma Yoga behandelt, diese zu verstehen ist ganz wesentlich für den Yogaweg. Die Praxis des Karma Yoga führt uns in die Harmonie mit der Schöpfung,…

weiter lesen

Satsang Talk: werdet wie die Kinder!

In diesem kurzen Beitrag ein paar Gedanken von mir über das Kind-Sein und die Arbeit mit dem inneren Kind. Wir sollten aufhören zu versuchen erwachsen zu sein und wieder lernen die Dinge einfach frei und ungezwungen fließen zu lassen. Mit Kindern zu spielen und Kinder bei ihrem Sein zu beobachten…

weiter lesen

Patanjali Yoga Sutra, Verse 4.15-17 – Überzeugung filtert die Wahrnehmung

Die Wahrnehmung des Menschen wird durch seine Überzeugungen gefiltert und eingeschränkt.  Je nach dem wie wir über die Welt denken bzw. welche Konzepte wir über die Wirklichkeit haben, wird unser Geist uns darin vorwiegend bestätigen. Erfahrungen die nicht unserem Weltbild entsprechen werden leider meist nicht bewusst wahrgenommen sondern ignoriert und…

weiter lesen

Bhagavad Gita, Verse 4.19-22 – Handeln ohne Karma zu generieren

In diesem Abschnitt der Bhagavad Gita erläutert Sri Krishna seinem Schüler Arjuna wie man in dieser Welt lebt ohne sich immer weiter zu verstricken, wie kann man Handeln ohne Karma zu generieren? Handeln ohne Karma Krishna spricht vor allem davon, wie man seine Handlungen im Feuer der Erkenntnis verbrennt. Wenn…

weiter lesen

Satsang Talk – einige Gedanken zur Meditation

Im Audiobeitrag einige Gedanken zur Meditation um mit Vorurteilen aufzuräumen und die Motivation zu steigern. Gedanken zur Meditation Das Thema Meditation kommt immer mehr in der Mitte der Gesellschaft an. Die Wissenschaft hat in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer mehr die verschiedenen Aspekte der Meditation untersucht. Es wurde festgestellt,…

weiter lesen

Satsang Talk – Passen Yoga und Jesus zusammen?

Immer wieder taucht die Frage auf, ob und in wie weit Yoga und Jesus miteinander zu vereinbaren ist. Daher befasse ich mich immer wieder mit dem Thema und bereite es hier nochmals als kurzen Audiobeitrag auf. Yoga und Jesus – passt das zusammen? Grundsätzlich ist die Antwort abhängig von der…

weiter lesen

Bhagavad Gita, Verse 13.1-2 – vom Feld und dem Kenner des Feldes

„Die Praxis von der Unterscheidung von Feld und dem Kenner des Feldes“ Ist der Titel des 13. Kapitels der Bhagavad Gita: „kṣetra-kṣetrajña-vibhāga-yoga“ Und so dreht sich dieses 13. Kapitel wieder um den Weg des Jnana-Yoga, nachdem es vorher vor allem um Bhakti-Yoga ging. Sri Krishna empfiehlt seinem Schüler Arjuna, sich…

weiter lesen

Bhagavad Gita, Vers 4.24 – Brahmarpanam, alles ist Brahman

Der „Brahmarpanam“- Vers ist einer der bekanntesten und wichtigsten Verse der Bhagavad Gita, es ist der 24. aus dem 4. Kapitel. Mit diesem Vers soll verdeutlicht werden, dass letztlich alles Brahman ist. Er soll eine Hilfe bieten sich im täglichen Leben bei allen Handlungen der Omnipräsenz des Absoluten bewusst zu…

weiter lesen

Satsang Talk – ich bin Bewusstsein

Die Zentrale Aussage der Advaita-Lehre ist „Ich bin Bewusstsein“. Das was ich bin ist reines, bewusstes Sein an sich. Aber was bedeutet diese Aussage? Wie hilft es mir wenn ich einen solchen Satz lese? Ich bin Bewusstsein?! Wobei mit dem Begriff „Bewusstsein“ nicht im Sinne der westlichen Psychologie die Psyche…

weiter lesen

Vorträge zum Yogadarshana: 2.46-55 – Asana, Pranayama, Pratyahara

Dieser letzte Abschnitt des Samadhi Pada, des ersten Kapitels des Yogadarshana, behandelt die Themen Asana, Pranayama und Pratyahara. Asana, Pranayama, Pratyahara Bei uns im Wesen stehen quasi nur die körperlichen Aspekte des Yoga im Vordergrund, hingegen sieht es im alten Indien ganz anders aus. Yoga ist schon immer eine umfassende…

weiter lesen

Satsang Talk – Inspiration aus dem Islam

Mit diesem Beitrag möchte ich auf die Spirituelle Tiefe des Islam verweisen, leider findet diese in der öffentlichen Debatte kaum Beachtung. Die Menschheit leidet schon immer unter den Machenschaften der Sturköpfe. Jegliches elitäre und dogmatische Denken führt dauerhaft zu immer mehr Trennung und mündet früher oder später in Gewalt. Derzeit…

weiter lesen

Vorträge zum Yogadarshana: 2.35-45 – Verse zu Yama und Niyama

Dieser Abschnitt des Yogasutra über „Yama und Niyama“ behandelt die 10 Punkte zum Umgang mit sich und anderen. Im Audiobeitrag gibt es eine Analyse der entsprechenden Verse und im Artikel unten weitere Informationen. Yama und Niyama ist die Basis des Yoga! Dieses Modell gilt als die wichtigste Grundlage für den…

weiter lesen

Bhagavad Gita, Verse 5.1-5 – Entsagung oder Handeln?

Das fünfte Kapitel beginnt mit einer Nachfrage von Arjuna. Er will nochmal genauer von seinem Meister Sri Krishna wissen, was besser ist: Entsagung oder Handeln. Entsagung oder Handeln? Man kann sagen, dass das zentrale Thema der Gita die Frage behandelt, wie man sich zu etwas entscheiden kann. Krishna gibt aus…

weiter lesen

Sind Yoga und Christentum vereinbar? Absurde Ansichten der Fundamentalisten

Immer wieder wundere ich mich über seltsame Ansichten mancher sogenannter „Christen“ über die Unterschiede bzw. die Vereinbarkeit von Yoga und Christentum. Im Internet stößt man auf bedenkliche Aussagen von seltsamen fundamentalistischen Christen über Yoga und andere östliche Lehren und Praktiken. Offenbar haben sie nicht die spirituelle Dimension ihrer Religion erfasst…

weiter lesen

Satsang Talk: ist das Göttliche abstrakt oder konkret?

Die Frage ob Gott abstrakt oder konkret ist beschäftigt den Menschen seit Urzeiten. Auch im Yoga stellen wir uns diese Frage und suchen nach Antworten. Es gibt beide Ansichten, aber welche ist wahr? Sind vielleicht beide wahr? Ist Gott nun abstrakt oder konkret? Hat Gott eine Gestalt? ist Gott gar…

weiter lesen

Interview mit Kai Treude – Musiker, Koch, Yogi & Paradiesvogel

Kai Treude ist veganer Koch, Mantra-Musiker, Yogalehrer, Festival-Planer und vieles mehr. Zunächst als Missionars-Kind in Japan aufgewachsen hat er sich einige Jahre in der alternativen Szene getummelt. Er war unter anderem Demo-Clown bis er dann zum Yoga und auf einen ernsthaften spirituellen Weg kam. Kai und ich kennen uns schon…

weiter lesen

Dharma im Yoga und Hinduismus

Dharma ist ein sehr vielfältiger Begriff der in allen indischen Religionen eine zentrale Rolle zukommt, wobei die Bedeutung bzw. Übersetzung sehr vielfältig ist. Deutlich wird dies bereits in der Indischen Nationalflagge, das zentrale Symbol ist hier das Rad des Dharma. Dem Konzept liegt die Idee einer kosmischen Ordnung zugrunde nach…

weiter lesen

Q&A – Fragen über Sexualität und Yoga

In meiner Rubrik „Q&A“ gibt es die Möglichkeit Fragen zu Yoga, Meditation und Advaita zu stellen. Du kannst einfach eine Mail schreiben (narada@vedanta-yoga.de) oder dich bei facebook melden und deine Frage loswerden. In Form eines Artikels bekommst du dann einige Zeit später eine Antwort. Heute kommt eine Frage von einem…

weiter lesen

Sei bewusst im Augenblick!

Gerade sitze ich im Zug und mache mir mal wieder Gedanken über die Menschen um mich herum, ich wundere mich immer wieder über die geistige Abwesenheit der Leute. Die meisten Leute in der Großstadt wirken auf mich sehr uninteressiert an dem was um sie herum gerade geschieht. Sie sind wohl…

weiter lesen

Vorträge zum Yogadarshana: 2.27-34 – Acht Glieder des Yoga

In der 2. Hälfte des „Sadhana Pada“ genannten Kapitels des Yoga Sutra geht es um das berühmte Ashtanga Modell, welches als die Essenz des Raja Yoga gilt. Patanjali erläutert die acht Glieder des Yoga ausführlich am Ende des 2. Kapitels und zum Beginn des 3. Kapitels, mit diesem Abschnitt führt…

weiter lesen

Vorträge zum Yogadarshana: 2.18-26 – Gunas, Filter und Viveka Khyati

Dieser Abschnitt des Yoga Sutra behandelt verschiedene Themen der spirituellen Praxis: Gunas, Filter des Geistes, Prakriti, Purusha und Viveka Khyati. Letzteres bedeutet „unterscheidender Blick“, also das Ausüben einer genauen Differenzierung zwischen dem Sehenden und dem Gesehenen. Kurz zusammengefasst sagt Patanjali in diesem Abschnitt folgendes: Die Welt wird durch Gunas bestimmt…

weiter lesen

Vorträge zum Yogadarshana: 2.15-17 – duḥkham sarvaṁ vivekinaḥ

Einer der zentralen Aussagen im Yoga Sutra ist „duḥkham sarvaṁ vivekinaḥ“, also „für den Wissenden ist alles Leiden“. Bisher hat Patanjali in seinem Sadhana Pada des Yoga Sutra die Konzepte Kriya, Klesha, Meditation und Karma ausgeführt, nun geht es also um das Leiden. Ebenso wie im Buddhismus ist auch im…

weiter lesen