Maharishi Mahesh Yogi und die Transzendentale Meditation

Der Guru Maharishi Mahesh Yogi gehört sicher zu den einflussreichsten Meistern des letzten Jahrhunderts.

Maharishi Mahesh Yogi- Guru der Beatles

Als Schüler des großen Shankara Nachfolgers Gurudev Shankaracharya Swami Brahmananda Saraswati von Jyotir-Math/ Joshimath war er mit seinen Lehren stets sehr eng an den vedischen Schriften orrientiert. Er hat im Laufe seines Lebens eine weltweite Organisation aufgebaut, die er dann von Vlodrop in den Niederlanden (direkt neben meinem Geburtsort…) geführt hat. Ich habe mal eine Einweihung in seine Technik Transzendentale Meditation bekommen, habe mich jedoch entschieden mit einer anderen Technik zu meditieren. Die Bücher von ihm kann ich sehr empfehlen, insbesondere seine Kommentare zur Bhagavad Gita Kapitel 1-6 und „Die Wissenschaft vom Sein“.

Swami Brahmananda SaraswatiNoch ein paar Worte über die Tradition des Maharishi

Adi-Shankaracharya, der große Reformator indischer Spiritualität hat um das Jahr 800 die 4 großen Orden gegründet, die in den 4 Himmelsrichtungen Indiens die Tradition gepflegt haben. Je ein verantwortlicher Nachfolger, der sog.  Shankaracharya, sollte sich um alles kümmern.

Jyotir Math im Himalaya bei Badrinath war lange Zeit ohne einen geeigneten Leiter da sich niemand geeignetes finden ließ. Brahmananda wurde nachdem er Jahrzehnte in einer Höhle ausschliesslich meditiert hat, im Alter von 70 Jahren zum Nachfolger Shankaracharyas ernannt. Er bekam den Namen „Gurudev Shri Shankaracharya Brahmananda Saraswati von Jyotir Math“ Tatsächlich gilt es als umstritten ob Maharishi Mahesh Yogi tatsächlich authorisierter Lehrer in der Tradition Shankaras gewesen ist, er war Sekretär von Brahmananda und es gab keine Bestätigung über seine Einweihung.

Videos von und über Maharishi Mahesh Yogi

Hier ein lustiges Video aus einer amerikanischen TV-Show,
wo sie über Clint Eastwood sprechen, der ein Schüler von Maharishi war:

Bekannt wurde Maharishi durch den Besuch der Beatles in seinem Ashram in Rishikesh:

Und natürlich durch „seine“ Methode des yogischen Fliegens. Hier in der Larry King Show:

Und hier noch ein inspirierendes Interview.

 

Hier ein paar Bilder die ich 2010 in Jyotirmath im Himalaya gemacht habe:

Der Eingang zum Shankaracharya Tempel
Die Höhle in der Adi Shankaracharya zwei Jahre meditiert haben soll.

Facebook Kommentare

comments

Über uns Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und versuche meinen Lebensunterhalt als Reiseveranstalter zu erwerben. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge... :-)