Shirdi Sai Baba – Heiliger, Yogi & Sufi

Shirdi Sai Baba

Shirdi Sai Baba Lebte von vermutlich von 1838 bis 1918 in Südindien. Sein „richtiger“ Name ist unbekannt, Shirdi ist der Ort in dem er lebte, Sai Baba (heiliger Vater) ein Ehrentitel. Über seine Herkunft hat er immer nur verwirrende Antworten gegeben.

Shirdi Sai Baba

Er ist im Alter von 16 Jahren in Shirdi aufgetaucht, und blieb dort bis auf ein Jahr sein Leben lang. Es heist er sei eine Inkarnation von Dattatreya oder Shiva, und er habe seine übernatürlichen Kräfte (Siddhis) genutzt um andere Menschen anzuleiten. Es wird berichtet er habe tote erweckt und sei an mehreren Orten gleichzeitig erschienen. Er wurde nicht nur von Hindus verehrt sondern auch von Moslems, insbesondere von Sufis, da er auch ein Fakir war. In dem Tempel der ihm zu Ehren errichtet wurden, wird häufig über Wunder berichtet. So soll sich zB 2010 bei seiner Statue ein Auge geöffnet haben…

Hier seine Geschichte als Film:

Und hier noch ein höchst kitschiges Video zu Ehren Shirdi Sai Babas.

Und hier der Trailer eines Bollywood Filmes über ihn.

Om Sai Ram!

Shirdi Sai Baba

Und hier einige Zeilen aus dem Buch
“Shirdi Sai – Worte der Weisheit“ von Dr. K. Parvathi Kumar.

Man beachte dabei das Meister in einem solch hohen Bewusstsein oft von „Ich, Mein, Mir..“ Sprechen, damit aber nciht „sich selbst“ im Sinne einer Persönlichkeit meinen. Vielmehr sprechen sie von ihrem Wesenskern aus, aus der Perspektive des höheren Selbst.

1 Das Meer – die Welle
Tue, was du tun musst. Fürchte dich nicht. Bewahre ein gefestigtes Denkvermögen. Habe Vertrauen zu Mir. Sieh Mich und höre Mich in allem. Beobachte Mich in allem, was du hörst und siehst. Meine Gegenwart in allem, was dich umgibt, ermöglicht es dir, die Illusion zu transzendieren. Sie schwächt auch deinen Hang, festzuhalten und anzuhaften. Die Gezeiten des YOGA führen dich zu Mir, dem ozeanischen Bewusstsein. Du bist die Welle. ICH BIN das Meer. Da du aus Mir hervorkommst, sollst du eine Verkörperung von Liebe, Licht und Kraft sein.

2 Äusserung
Wer Mich in Liebe äussert, ist erfüllt. Durch solche Äusserungen in Liebe kommt er Mir nahe. Ich bin dem zugetan, der sich liebevoll äussert. Deshalb wird er aus allen Richtungen beschützt.

3 Seltenheit
Soviel Freude, wie du an Mir findest, finde Ich an dir. Du sagst, dass wahre Lehrer selten sind. Wir aber, die Lehrer, sagen, dass wahre Schüler selten sind.

4 Der Gesang
Das Leben ist der Gesang des Atems – SAMA VEDA. Wer in diesen Gesang eintaucht und tief mit ihm verbunden bleibt, lebt in ewiger Glückseligkeit.

5 Der Situation begegnen
Unterstelle Mir alle Ereignisse, die dir im Leben begegnen. Sieh Mich als die Gesamtheit der Situation, die dir begegnet. Denke an Mich als die Situation. Erinnere dich an Mich in der Situation. Du wirst von der Begrenzung der Situation befreit. Das ist Mein Versprechen.

Jay Sai Ram!

Swami Kaleshwar ist ein moderner Heiliger der laut eigenen Aussagen von Shirdi Sai Baba eingeweiht wurde.

Einige Kommentatoren haben mich auf das Buch „Shri Sai Satcharita“ von Shirdi Sai Baba hingewiesen, hier der Link zum Buch (nicht auf allen Brwosern zu sehen):

Facebook Kommentare

comments

Über uns Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und versuche meinen Lebensunterhalt als Reiseveranstalter zu erwerben. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge... :-)