Vorträge zum Yogadarshana, Vibhuti Pada 23-35: Besondere Fähigkeiten erreichen

Shiva im Sivanandaashram

In diesem Abschnitt erläutert Patanjali weitere Samyama-Techniken die bestimmte Siddhis hervorrufen. Nochmals kurz zum Verständnis: Das Ashtanga hat in den letzten Stufen Konzentration, Meditation und Überbewusstsein als Stufen angegeben. Diese drei zusammen gelten als „Samyama“. Wenn man den Geist in diesen drei Stufen auf die genannten Aspekte ausrichtet, kann man besondere Fähigkeiten erreichen.

In diesem Abschnitt vermittelt Patanjali unter anderem folgende Fähigkeiten:

  • Erkenntis über das Schicksal
  • Kräfte von bestimmten Tieren
  • Astrologisches Wissen
  • Anatomisches Wissen
  • Beenden von Hunger und Durst

Audio: Kapitel 3, Verse 23-35

 

Hier meine schriftlichen Kommentare zu den Versen mit Übersetzung:

Die Verse 3.23-35 Vibhuti Pada

Hier alle Verse die im Audiobeitrag besprochen werden

3.23 „Durch Ausrichtung auf Ursache- und Wirkungsbeziehungen entsteht Wissen über das Schicksal.“ oder „Wirkungen der Handlungen kommen direkt oder verzögert, durch Samyama auf diese wird Kenntnis über das Schiksal erreicht.“

3.24 „Durch Ausrichtung auf Liebe und anderen positiven Eigenschaften entstehen entsprechende Kräfte.“

3.25 „Samyama auf einen Elefanten kultiviert die entsprechende Kraft.“ oder „Durch Meditation auf Kraft entsteht die Stärke eines Elefanten.“

3.26 „Ausrichtung auf Licht führt zu intuitivem Wissen über subtiles, verstecktes oder entferntes.“ oder „Durch Samyama auf inneres Licht bekommt man Wissen über Feines, Verborgenes, Entferntes.“

3.27 „Samyama auf die Sonne bringt Wissen über die Welt.“ oder „Durch Samayama auf Surya entsteht Verstehen über die feinstofflichen und physischen Existenzebenen.“

3.28 „Durch Samyama auf den Mond entsteht astrologisch/astronomisches Wissen.“

3.29 „Durch Samyama auf den Polarstern entsteht Wissen über die Sternbewegungen.“

3.30 „Samyama auf das Nabelzentrum bringt Wissen über den Aufbau des physischen Körpers.“

3.31 „Samyama auf die Kehlgrube beendet Hunger und Durst.“

3.32 „Samyama auf Kurma-Nadi bringt Festigkeit.“

3.33 „Samyama auf das Licht der Schädeldecke führt zu Visionen der Meister.“ oder „Samyama auf den Scheitel lässt den Meister die wahrheit schauen.“

3.34 „Samyama auf das Göttliche bringt alles Wissen.“

3.35 „Samyama auf das Herzzentrum bring Erkenntnis über die Psyche.“

 

Facebook Kommentare

comments

Über Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und versuche meinen Lebensunterhalt als Reiseveranstalter zu erwerben. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge... :-)