Satsang Talk – über Karma, das Gesetz von Ursache und Wirkung

Maha Shiva am Ganges

Maha Shiva am Ganges

Der Begriff „Karma“ ist sehr bekannt und wird leider oft falsch verstanden. In diesem Kurzvortrag aus einem Satsang möchte ich kurz erläutern worum es bei diesem Begriff geht und wie es einem helfen kann das Leben besser zu verstehen.

Karma ist nicht fatalismus und bedeutet auch nicht, dass man ein vorgegebenes Schiksal hat dem man ausgeliefert ist, sondern die Karma Sichtweise ist konstruktiv und der Zukunft zugewand. Karma bedeutet vor allem, dass man in jedem Moment sein Leben gestalten kann und Verantwortung dafür hat.

Grundsätzlich gibt es drei Arten von Karma:

  1. Agami – was ich jetzt tue hat Folgen für meine Zukunft
  2. Prarabhda – was ich jetzt erlebe ist eine Folge meiner vergangenen Handlungen
  3. Sanchita – alle Ursachen zeigen irgendwann Wirkungen, auch Inkarnations übergreifend

Ich hoffe der kurze Vortrag hilft dir etwas Licht ins Dunkle zu bringen, gerne kannst du im Kommentarbereich noch Fragen dazu stellen.

über Karma – das Gesetz von Ursache und Wirkung:

Shankara Math Joshimath

Shankara Math Joshimath

Facebook Kommentare

comments

Über uns Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und versuche meinen Lebensunterhalt als Reiseveranstalter zu erwerben. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge... :-)