einfache Chakra Meditation Anleitung

Kali Yantra, Kali Ma, Kalima, Mahakali, Chamunda, Chamundi

Kali Yantra

Hier eine Anleitung zur Chakra Meditation zum ausprobieren. Diese einfache Chakra Meditation eignet sich für den Einstieg in die Meditation bzw. auch für das Erlernen der Arbeit mit den Chakras. Zu beiden Themen,also Meditation und Chakra, findest du auf meinen Seiten viele umfassende Informationen.

Chakra Meditation zum ausprobieren

Wenn wir lernen unsere Wahrnehmung durch achtsames Spüren zu sensibilisieren, können wir zugang zu unseren Chakras bekommen. Die Chakra Meditation hilft sie energetisch aufladen sowie zu einem besseren funktionieren bringen.

Du brauchst dich für die einfache Chakra Meditation nur aufrecht und entspannt hinsetzen und den Anleitungen folgen. Du wirst bei dieser Übung schrittweise in die Wahrnehmung der Energiezentren deines Körpers eingeführt und bekommst ein Gefühl für die subtilen Energien die in dir wirken.

die Chakra Meditation Anleitung:

Chakra Symbole, Chakras, Chakren, Yantra, Yantras, 7 Chakras, Bilder

Chakra Arbeit

Die Chakra Meditation hilft dir die wahrnehmung zu verfeinern um die Chakras im Energiefeld zu erspüren. Die einzelnen Positionen der Chakras werden in der Meditation angesagt, so dass du auch ohne Vorkenntnisse den Anweisungen der Chakra Meditation folgen kannst.

Hier noch weitere Chakra Meditationen

Hintergrund zur Chakra Meditation Anleitung

Im Hatha Yoga gibt es konkrete Praktiken, Körperübungen, Atemübungen, Entspannungstechniken, richtige Ernährung und positives Denken. Das ist Hatha Yoga im engeren Sinne. Es gibt sehr viele verschiedene Techniken aber letztlich geht es im Hatha Yoga darum, das Körperbewusstsein zu schulen und dadurch mehr und mehr Körper, Geist und Seele zu einer Einheit werden zu lassen.

Hatha und Kundalini Yoga

Das Kundalini Yoga beschäftigt sich mit dem Energiefeld und insbesondere mit dem Chakra System. Da gibt es da ganz konkrete Techniken, nämlich auch Körperübungen und Atemtechniken, die wir verbinden mit der Arbeit am Energieeld, also den Chakras und den Energieströmen. Im Kundalini Yoga gibt es eine genaue Beschreibung, wie unsere Aura, unser Energiefeld mit den 7 Chakren aussieht. Man spricht von 72 000 Energiebahnen, die unseren Körper durchlaufen beziehungsweise die sich in unserem Energiefeld befinden. Und diese Energiebahnen „Nadis“ mit ihren Chakras wollen wir zu einem besseren Funktionieren bringen. Die Energiebahnen und Chakras werden systematisch geöffnet und geweitet, so dass mehr Energie zum Fließen kommt.

Chakra Meditation zur Reinigung der Aura

Dieses aktivieren des Energiesystems ist ein Reinigungsprozesses, letztlich ist Hatha Yoga und Kundalini Yoga als Reinigungsprozess zu betrachten. Wir wollten die Energie zum Strahlen bringen, damit irgendwann auch die mysteriöse Kundalini-Kraft geweckt wird. Das ist noch mal eine andere Energie als dieses Prana, diese normale Lebensenergie, die in jeder Blume steckt. Kundalini-Energie ist eine intelligente, göttliche Kraft, die in jedem von uns schlummert. Und die wir wecken können durch Kundalini Yoga-Praktiken. Die aber auch durch andere Methoden geweckt werden kann, diese Kraft strömt dann in der Wirbelsäule, erweckt die einzelnen Chakras und bringt unser volles göttliches Potenzial mehr und mehr zum Ausdruck. Im Kundalini Yoga arbeiten wir da mit konkreten Techniken, um diese Kraft zu erwecken und zu einem freien Fließen zu bringen. Aber sie kann auch, ohne dass wir diese geheimen Yoga-Praktiken kennen durch Bewusstseinsentwicklung geweckt werden.

Eine der Praktiken ist eben die Meditation mit den Chakras um die Wahrnehmung auf die Aura auszuweiten und die Chakras damit zu aktivieren. Im Grunde genommen geht es bei der Chakra Meditation darum, sich schrittweise auf die 7 Chakras zu konzentrieren um sie damit wahrzunehmen und zu aktivieren.

IMG_2163

Facebook Kommentare

comments

Über uns Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und versuche meinen Lebensunterhalt als Reiseveranstalter zu erwerben. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge... :-)