Pilgern zum Neelkanth /Neelakantha Tempel bei Rishikesh

In den Bergen oberhalb des uralten Pilgerortes Rishikesh am Fuße des Himalaya findet sich der ebenso alte Tempel Neelakantha.

IMG_1199

Om Namah Shivaya

Neelakantha Mandir – wo Shiva das Gift Halahal vernichtete

Dieses ist ein sehr wichtiger Ort zur Verehrung des Gottes Shiva. Es gibt zu Shiva sehr viele Sagen, Mythen und Geschichten wovon eine eben genau an diesem Ort sich zum teil zutrug. Es geschah beim Quirlen des Milchozeans zur Erlangung des Nektars der Unsterblichkeit, dass ein Gift Namens Halahala die Welt zu vernichten drohte. Als einzige Rettungsmöglichkeit musste Shiva Mahadev das Gift trinken und damit neutralisieren. Dadurch färbte sich seine Kehle für immer blau und er wird seitdem der Baukehlige genannt: Neelakantha. Eine 3-4 Stündige Wanderung führt von Rishikesh durch den Dschungel hoch in die Berge zu diesem Tempel. Bei meinen Pilgerfahrten 2011 und 2014 habe ich einige Bilder davon gemacht.

Auf dem Weg nach oben hat man eine schöne Aussicht auf Ganga Ma und „Muni Ki Reti“ in Rishikesh.

Blick auf Rishikesh

Bis auf einzelne andere Pilger ist man die meiste Zeit alleine auf dem Weg nach oben.

Pilgerer unterwegs nach Neelkanth

Pilgerer unterwegs nach Neelkanth

Auf dem langen Marsch nach oben wird ganz schön heiß, aber die sakralen Elemente am Wegesrand sind schön anzusehen…

Kleine Altäre auf dem Pilgerweg

Ist man oben angekommen, nimmt man traditionell ein Bad unterhalb des Tempels.

Badestelle unter dem Tempel

Bevor man einen solch heiligen Tempel betritt, sollte man innen und aussen rein sein…

Eiskaltes Quellwasser

Sehr erfrischend!

Dieses nun also die Frontseite des Neelakantha Tempels

Der Nilakanth-Tempel mit Quirlgeschichte

Neben dem Haupt-Tempel ist diese urige Feuerstelle

Neelkanth Agnijayna mit Trishul

Und hier ein Bildnis von Shiva-Neelakantha der das Halahala vernichtet

Hier noch ein weiteres Bild mit Shiva beim Halahalatrunk

Steintafel zu Nilakanthas Halahala Trunk

Etwas weiter oberhalb liegt noch ein weiterer Tempel der Hanuman gewidmet ist, ich hatte das vergnügen der einzige Besucher zu sein…

Hanuman Tempel oberhalb des Neelkanth

Etwa 250km Nördlich im tiefsten Himalaya gibt es noch einen Sechstausender namens Neelkanth, hier der Blick auf diesen wolkenverhangenen Berg aus Badrinath:

Badrinath & Neelkanth Berg

Dieses eine typische Verfilmung der Story

Und ein Film vom Tempel

Facebook Kommentare

comments

Über uns Narada

Ich bin als Lehrer & Ausbilder für Meditation, Yoga und Advaita Vedanta tätig und versuche meinen Lebensunterhalt als Reiseveranstalter zu erwerben. Nebenbei betreibe ich diese Seiten um meinem großen spirituellen Mitteilungsbedürfnis einen weiteren Kanal zu geben. Alle Inhalte meiner Seite stehen dir kostenfrei zur Verfügung und sie dürfen unter Angabe der Quelle gerne weiter verwendet werden! Wenn du mich bei meiner Arbeit unterstützen willst, Kommentiere, Like und Teile einfach meine Beiträge… :-)